Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN

Allgemeine Bedingungen, die für alle Programme gelten

Akzeptanz der Bedingungen. 

Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie, dass Sie die in den folgenden Abschnitten beschriebenen Bedingungen der Programme www.carlosveducation.es, verstanden und akzeptiert haben.

Zahlungsarten. 

Zahlungen können per Banküberweisung auf die angegebenen Kontonummern oder über die verschiedenen auf unserer Website https://www.carlosveducation.es/de/zahlungsmodalitaten/ verfügbaren Zahlungsgateways vorgenommen werden .

Bestätigung. 

Ihre Unterschrift und der Zahlungsnachweis sind für die Bestätigung und Buchung dieses Angebots erforderlich. Bis zum Eingang der ersten Vorauszahlung ist keine Leistung garantiert. 

Reklamationen und Beschwerden. 

Um Beschwerden und Reklamationen einzureichen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice per E-Mail: info@carlosveducation.com. Sie können auch persönlich an der Rezeption unserer Schulen in Sevilla, Malaga oder Madrid ein Beschwerdeformular anfordern. Wir bemühen uns, alle Anfragen zu beantworten und alle Probleme zeitnah und effizient zu lösen. Wir freuen uns über Ihr Feedback, da es uns hilft, unsere Dienstleistungen zu verbessern und Ihre Zufriedenheit zu gewährleisten. 

Besondere Bedingungen für Studentengruppen und Erasmus+-Programme

Besondere Bedingungen für Studentengruppen und Erasmus+-Programme

Stornierung. 

Ausnahmsweise und in begründeten Fällen können die Programmdaten bis zu folgenden Terminen geändert werden, ohne dass eine Strafe fällig wird 60 Tage vor des Anreisedatums, vorbehaltlich der Verfügbarkeit. Wird die Gruppe verschoben oder storniert innerhalb der letzten 60 Tage vor vor dem Anreisedatum verschoben oder storniert, kann die Vertragsstrafe bis zu 20 % des Programmbetrags betragen.

Art der Bezahlung. 

Die Gruppen müssen 20 % des Gesamtbetrags bei der Bestätigung des Programms bezahlen und die restlichen 80 % des Programms 30 Tage vor der Ankunft überweisen. Wenn 100% der Zahlung nicht vor der Ankunft der Gruppe eingegangen sind, behält sich die Schule das Recht vor, der Gruppe keine Dienstleistungen zu erbringen. 

https://www.carlosveducation.es/de/zahlungsmodalitaten/ 

Bestätigung der Verfügbarkeit. 

Die Gruppe muss von der Schule per E-Mail eine schriftliche Bestätigung über die Verfügbarkeit von Plätzen und Unterkünften erhalten, bevor sie die Flüge und den Transport buchen kann. 

Besondere Bedingungen für einzelne Studierende

Stornierung. 

Ausnahmsweise und in begründeten Fällen können die Programmdaten bis 60 Tage vor dem Anreisedatum ohne Vertragsstrafe geändert werden, sofern freie Plätze vorhanden sind. Bei einer Verschiebung oder Stornierung innerhalb von 60 Tagen vor dem Anreisedatum kann die Vertragsstrafe bis zu 20 % der Kosten des Programms betragen. 

Art der Bezahlung. 

Die Kursteilnehmer müssen 20 % im Voraus bei der Bestätigung des Programms bezahlen und die restlichen 80 % des Programms 30 Tage vor der Ankunft überweisen. Wenn 100% der Zahlung nicht vor der Ankunft des Schülers eingegangen sind, behält sich die Schule das Recht vor, der Gruppe keine Leistungen zu erbringen. 

https://www.carlosveducation.es/de/zahlungsmodalitaten/ 

Bestätigung der Verfügbarkeit. 

Vor dem Kauf von Flügen und Transportmitteln muss der Student eine schriftliche Bestätigung der Schule per E-Mail über die Verfügbarkeit von Plätzen und Unterkünften erhalten. 

Besondere Bedingungen für Einzelstudenten mit einem Visum

Beantragung eines Visums. 

Für visumspflichtige Programme müssen 100 % der Programmkosten im Voraus gezahlt werden, bevor die Zulassungsbescheinigung ausgestellt wird. Der Termin mit dem entsprechenden Konsulat zur Erlangung des Visums muss 60 Tage vor Kursbeginn vereinbart werden. 

Verweigerung des Visums. 

Im Falle einer Visumverweigerung wird der im Voraus gezahlte Betrag zurückerstattet, indem der Antrag auf Stornierung formalisiert wird, eine Kopie des Reisepasses mit der offiziellen Ablehnung durch die konsularischen Behörden oder die spanische Botschaft, eine Kopie des Überweisungsbelegs an die Sprachschule Carlos V, eine Bankbescheinigung mit SWIFT und IBAN und die Rücksendung der Originalbescheinigungen eingereicht werden. Die maximale Frist für die Beantragung einer Rückerstattung beträgt 120 Tage ab dem Datum des Termins mit dem Konsulat. Es wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 300 € zuzüglich der Anmeldegebühr erhoben, die nicht erstattet werden kann. Die Erstattung erfolgt auf dasselbe Bankkonto, von dem aus die Überweisung eingegangen ist. 

Stornierungen oder Erstattungen. 

Bis zu 60 Tage vor Kursbeginn und unter der Voraussetzung, dass das Visum nicht beantragt wurde, kann der Kursteilnehmer stornieren und die Rückerstattung der Kursgebühr abzüglich einer Verwaltungsgebühr von 300 € beantragen. Bei Stornierungen, die weniger als 60 Tage vor Kursbeginn eingehen, wird die Kursgebühr abzüglich 30 % zurückerstattet. Der Kurs kann nicht 30 Tage vor Kursbeginn storniert werden, der Termin kann nur aus berechtigten Gründen geändert werden. 

Prozess der Rückgabe 

Sobald der Student die Benachrichtigung über die Ablehnung des Visums erhält, muss er die Sprachschule Carlos V unverzüglich schriftlich informieren und eine Kopie des Reisepasses mit der offiziellen Ablehnung beifügen.

Der Student muss die folgenden Informationen per E-Mail übermitteln:

  • Kopie des Versetzungsnachweises, der der Sprachschule ausgestellt wurde Carlos V
  • Bankbescheinigung mit SWIFT und IBAN
  • Kopie des Reisepasses beifügen
  • Ablehnung durch Konsular- oder Botschaftsbehörden, eingescannt im PDF-Farbformat.

Das folgende Verfahren wird festgelegt:

  1. Das Verwaltungsteam der Schule führt eine Analyse und Überprüfung der vorgelegten Unterlagen durch. Dieser Vorgang kann je nach Komplexität des Falles und der Anzahl der anhängigen Anträge bis zu 30 Arbeitstage in Anspruch nehmen.
  2. Sobald die Analyse abgeschlossen ist, informiert die Schule den Studenten per E-Mail über den Abschluss des Rückerstattungsverfahrens. Im Falle der Genehmigung wird der zu erstattende Gesamtbetrag mitgeteilt.
  3. Die Erstattung erfolgt auf dasselbe Bankkonto, von dem die ursprüngliche Überweisung ausgegangen ist. Der Überweisungsvorgang kann bis zu 90 Arbeitstage nach Genehmigung der Erstattung dauern.
  4. Der Studierende muss den Erhalt der Erstattung schriftlich bestätigen, sobald die Überweisung abgeschlossen ist.

Anträge auf Genehmigung des Aufenthalts in Spanien zu Studienzwecken (Überprüfung)

Beantragt der Student bei den Ausländerbehörden in Spanien eine Aufenthaltsgenehmigung zu Studienzwecken, wird im Falle einer Ablehnung der Aufenthaltsgenehmigung, eines abgelehnten Antrags oder eines nicht zur Bearbeitung angenommenen Antrags kein Betrag zurückerstattet, sobald der Student die vollständigen Unterlagen erhalten hat, die für die Beantragung einer Änderung des Visums erforderlich sind.

Verspätetes Ankunftsdatum

Wenn der Kursteilnehmer nicht zu den im Kostenvoranschlag angegebenen Daten anreist, übernimmt die Schule keine Garantie für die vertraglich vereinbarte Unterkunft oder den gezahlten Preis. Der Kursteilnehmer muss immer eine E-Mail an die Schule senden, um die Verfügbarkeit und gegebenenfalls einen neuen Preis anzufragen. Die Schule hat 15 Arbeitstage Zeit, um eine neue Unterkunft zu bestätigen, wenn die Preisdifferenz bezahlt wird. 

Autorisierung

Die Schule ist befugt, den Status des Visumantrags und dessen positives oder negatives Ergebnis bei der zuständigen konsularischen Vertretung zu überprüfen. Gleichzeitig kann die Schule nicht für das Fehlen von Terminen oder die Langsamkeit der Verwaltungsverfahren des Konsulats verantwortlich gemacht werden.

Besondere Bedingungen für Spanisch-Sprachkurse

Mit der Unterzeichnung des Einschreibeformulars akzeptiert der Student oder gegebenenfalls sein gesetzlicher Vertreter die nachstehenden Bedingungen.

1 Registrierung

1.1 Die besonderen Bedingungen jedes Kurses in Bezug auf Dauer, Sitzungen, Anfangs- und Enddaten, vertraglich vereinbarte Dienstleistungen sowie die Niveaus und die spezifischen damit verbundenen Aktivitäten werden im Budget angegeben.

1.2 Die Lehrer sind spanische Muttersprachler, und die Gruppengröße beträgt nie mehr als 20 Teilnehmer.

1.3 Die Kursteilnehmer werden nach Wissensstand eingeteilt, und die endgültigen Stundenpläne werden vor Kursbeginn bekannt gegeben. Die Schule behält sich das Recht vor, den Stundenplan entsprechend den organisatorischen Erfordernissen zu ändern.

1.4 Die Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein, außer bei Juniorprogrammen. Schüler unter 18 Jahren müssen eine vorherige Genehmigung vorlegen.

2 Kursgebühren

2.1 Die Kursgebühr beinhaltet im Allgemeinen:

  • Anmeldung und Einstufungstests.
  • Verbrauchsmaterial für den Kurs, Notizbücher, Stifte und andere notwendige Materialien.
  • Level-Test-Simulationen.
  • Studentenführer, Informationen über die Schule und die Stadt.
  • Teilnahme an den allgemeinen und freien Aktivitäten der Schule.
  • Schule Wifi.
  • Bescheinigung über die Teilnahme/Nutzung des Kurses (nicht offiziell gültig).
  • 24-Stunden-Unterstützungsdienst für Studenten.

2.2 Nicht in der Kursgebühr enthalten

  • Transfer zum Flughafen oder Bahnhof
  • Reiseversicherung
  • Der Zugang zu den spezifischen Aktivitäten wird zu einem Preis von
  • Prüfungsgebühren auf Beamtenebene
  • Alles, was nicht ausdrücklich in der Anmeldung oder in den allgemeinen Geschäftsbedingungen angegeben ist.

 https://www.carlosveducation.es/de/zahlungsmodalitaten/ 

3 Unterkunft

3.1 In den Fällen, in denen die Unterkunft vom Studenten selbst gebucht wird, müssen die An- und Abreisezeiten eine Woche im Voraus mitgeteilt werden. Der Sonntag ist der offizielle Anreisetag ab 17:00 Uhr Uhr und der Abreisetag vor 12:00 Uhr Uhr.

3.2 Die Schule teilt dem Studenten die Unterkunft entsprechend den von ihm gestellten Anforderungen mit, und die Schule kann die Unterkunft ändern, solange diese Anforderungen erfüllt oder übertroffen werden.

3.3 Jeder vom Studenten ohne triftigen Grund beantragte Wechsel der Unterkunft zieht Verwaltungskosten nach sich, die vom Studenten zu tragen sind, und dieser Wechsel ist möglich, solange Plätze mit ähnlichen Merkmalen wie die vertraglich vereinbarten verfügbar sind.

3.4 Sobald der Aufenthalt in der Unterkunft begonnen hat, kann die Unterkunft nur mit einer Frist von einer Woche schriftlich gekündigt werden.

3.5 Der Student akzeptiert alle von der jeweiligen Unterkunft oder Einrichtung angegebenen Regeln.

4 Sammeltransport

4.1 In Fällen, in denen der Schüler einen Beförderungsvertrag abschließt, müssen die Ankunfts- und Abflugdaten eine Woche im Voraus mitgeteilt werden. Der Vertrag bezieht sich auf eine einfache Fahrt zwischen der Schule und der vom Schüler gewählten Unterkunft.

4.2 Die Schule informiert den Schüler über Ort und Zeit des Treffens.

4.3 Eventuelle Änderungen sind unter der in den Informationen der Schule angegebenen Telefonnummer mitzuteilen, und zwar immer so rechtzeitig, dass die Schule die Abholung neu organisieren kann. Etwaige Mehrkosten, die sich aus diesen Änderungen ergeben, sind vom Schüler zu tragen.

4.4 Wenn der Schüler nicht innerhalb von 60 Minuten nach der vereinbarten Zeit und dem vereinbarten Ort erscheint, wird die Dienstleistung storniert, aber der Schüler muss trotzdem für die Dienstleistung bezahlen.

5 Reservierungs- und Anmeldeverfahren

5.1 Der Kursteilnehmer muss das ausgefüllte Anmeldeformular abschicken, woraufhin die Schule seine Teilnahme per E-Mail bestätigt und das Angebot mit den Bedingungen und den Gesamtkosten des Kurses beifügt.

5.2 Der Schüler muss den vollen Betrag oder mindestens 150 € überweisen, um den Platz zu reservieren.

WICHTIG: Solange die Überweisung nicht eingegangen ist, wird der Platz des Schülers nicht gesperrt.

5.3 Einen Monat vor Kursbeginn muss der Student den Restbetrag bis zur Höhe des Gesamtpreises des Kurses überweisen.

5.4 Bei allen Überweisungen, die der Schüler vornimmt, muss er seinen Namen angeben und, soweit möglich, einen Nachweis der Überweisung an die Schule schicken. Die Bankgebühren gehen immer zu Lasten des Schülers.

5.5 Bei Stornierungen, die einen Monat im Voraus erfolgen, erstattet die Schule die Kursgebühr abzüglich der Reservierungsgebühr (150 €), bei Stornierungen, die weniger als einen Monat im Voraus erfolgen, erstattet die Schule den Kursteilnehmern keinen Betrag. WICHTIG: Alle Stornierungen müssen schriftlich erfolgen.

6 Annullierungen

6.1 Alle Stornierungen müssen schriftlich per E-Mail an info@carlosveducation.com übermittelt werden, um gültig zu sein.

6.2 Bei Stornierungen, die einen Monat im Voraus erfolgen, erstattet die Schule die Kursgebühr abzüglich der Reservierungsgebühr (150,00 €).

6.3 Die Schule erstattet keine Beträge für Kurse, die mit weniger als einem Monat Vorlaufzeit belegt werden, aber der Student kann den Betrag für einen Kurs mit ähnlichen Merkmalen verwenden, je nach Verfügbarkeit.

6.4 Muss der Teilnehmer nach Kursbeginn den Kurs aus Gründen verlassen, die die Schule nicht zu vertreten hat, wird keine Rückerstattung gewährt.

6.5 Die Schule kann die Gruppe absagen, wenn es keine bestätigten Plätze gibt. Wenn nur eine oder zwei Personen an der Gruppe teilnehmen, kann die Zahl der Unterrichtsstunden um die Hälfte reduziert werden.

6.6 Im Falle höherer Gewalt oder einer Pandemie hat der Teilnehmer das Recht, seine Teilnahme am Kurs zu stornieren und alle bisher gezahlten Beträge zu erhalten.

7 Gruppen

7.1 Vor der Ankunft in der Schule nimmt der Schüler an einem Einstufungstest teil, der es der Schule ermöglicht, ihn entsprechend seinem Niveau und seinen Interessen einer Gruppe zuzuordnen.

7.2 Bei der Ankunft des Schülers in der Schule wird ein neuer Einstufungstest durchgeführt, diesmal persönlich, um das Sprachniveau zu bestätigen und den Schüler in die Gruppe einzuordnen, die ihm letztendlich seinem Niveau entspricht.

8 Versicherung der Schüler

8.1 Die Schule verfügt über eine allgemeine Haftpflichtversicherung für alle Schüler und für alle Vorfälle, die sich auf dem Schulgelände ereignen können; Vorfälle, die sich außerhalb des Schulgeländes oder auf dem Weg dorthin ereignen, sind nicht versichert.

8.2 Der Schüler kann eine private Reiseversicherung abschließen, um eventuelle andere Zwischenfälle abzudecken. Die Schule empfiehlt den Abschluss einer Krankenversicherung, insbesondere für Nicht-EU-Studenten.

9 Schulische Bedingungen

9.1 Die Schule verfügt über ein Beschwerdebuch, das den offiziellen Vorschriften entspricht.

9.2 An nationalen oder lokalen (Sevilla) Feiertagen findet kein Unterricht statt und es erfolgt keine Rückerstattung für solche Stunden.

9.3 Gewalt oder Respektlosigkeit gegenüber Mitschülern oder Schulpersonal kann den Schüler zum Verlassen des Kurses zwingen.

9.4 Der Schüler ermächtigt die Schule, grafische Bilder oder Videos in jedem Format zu verwenden, die die Schule aufnehmen kann, um über die Aktivitäten der Schule zu informieren und/oder sie bekannt zu machen. Diese können in Papierform, auf den Websites der Schule, in sozialen Netzwerken sowie in Veröffentlichungen der Schule wiedergegeben werden. Die Behandlung dieses Materials erfolgt immer im Einklang mit dem Organgesetz 3/2018 vom 5. Dezember 2018 über den Schutz personenbezogener Daten und die Gewährleistung digitaler Rechte (LOPD GDD). Die Schüler können ihre Rechte auf Zugang, Berichtigung, Löschung und Widerspruch in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten, die Gegenstand dieser Behandlungen sind, per E-Mail an marketing@carlosveducation.com ausüben. Die Bilder werden zu keinem anderen Zweck als dem angegebenen verwendet.

9.5 Diese allgemeinen Bedingungen sind dem Schüler bei seiner Ankunft in der Schule auszuhändigen und von ihm zu unterschreiben.

Besondere Bedingungen für Fremdsprachenkurse

Mit der Unterzeichnung dieses Anmeldeformulars akzeptiert der Student oder gegebenenfalls sein gesetzlicher Vertreter die nachstehenden Bedingungen.

  1. Ausbildungskurse.

1.1 Der Zeitplan und die Art des Kurses entsprechen der Beschreibung im Anmeldeformular.

1.2 Der Kurs wird von qualifizierten und ausgebildeten Lehrkräften mit Erfahrung im Unterrichten von Englisch und/oder Deutsch als Fremdsprache durchgeführt.

1.3 Aufgrund der Bedürfnisse des Zentrums können die Stundenpläne innerhalb desselben akademischen Jahres geändert werden.

  1. Was die Gruppen betrifft

2.1 Die Schüler werden nach Wissensstand eingeteilt.

2.2 Um die Kenntnisse jedes neuen Schülers zu bestätigen, wird ein persönliches Gespräch mit einem Lehrer und/oder Studienleiter geführt.

2.3 Jede Gruppe hat für das gesamte Jahr eine eigene Lehrkraft, die nicht wechselt, außer im Falle höherer Gewalt; in diesem Fall verpflichtet sich die Schule, so schnell wie möglich eine neue Lehrkraft zuzuweisen.

2.4 Ein Schüler kann in einen bereits begonnenen Kurs eintreten, sofern er den Einstufungstest entsprechend dem zu diesem Zeitpunkt in der Gruppe erreichten Niveau besteht.

2.5. Escuela de Idiomas Carlos V behält sich das Recht vor, den Kurs zu stornieren, wenn die Anzahl der eingeschriebenen Studenten nicht die festgelegte Mindestanzahl erreicht, oder den Stundenplan zu ändern oder die Anzahl der Kursstunden zu reduzieren.

  1. Bezüglich der Informationen, die die Schule Carlos V den Schülern zur Verfügung stellt:

3.1 Es gibt einen Lehrplan mit einem Lehrbuch, das vom ersten Tag an verfügbar sein muss.

3.2 Wir stellen unseren Schülern und/oder Eltern umfassende Informationen über die Lehrmethoden der Schule zur Verfügung.

3.3 Alle Schüler können den Lehrer über die Methodik des Kurses, das Programm und ihre Fortschritte befragen. Für weitere Informationen können sie sich jederzeit an den Studienleiter oder die Schulleiterin wenden.

3.4 Eltern oder Erziehungsberechtigte von Minderjährigen, die die Einschreibung des Schülers an der Schule unterzeichnet haben, können, wenn sie es für notwendig halten, eine Nachhilfestunde beim Lehrer und/oder Studienleiter beantragen.

3.5. An der Rezeption gibt es einen Kummerkasten und ein Beschwerdebuch.

  1. Was die Studenten betrifft:

4.1 Die Schüler haben das Recht, an den von der Schule organisierten sozialen und kulturellen Veranstaltungen teilzunehmen.

4.2 Die Schüler haben das Recht, die ihnen von der Schule zur Verfügung gestellten Lehrmittel zu nutzen.

4.3 Die Escuela de Idiomas Carlos V behält sich das Recht vor, die Einschreibung eines Schülers zu stornieren, wenn dieser nicht erscheint, nicht bezahlt oder ein Verhalten an den Tag legt, das der normalen Entwicklung der Klasse oder der Schule abträglich sein könnte.

4.4. Die Escuela de Idiomas Carlos V kann als privates Zentrum keine offiziellen Diplome oder Abschlüsse ausstellen. Die Zertifikate, die wir am Ende des Kurses ausstellen, dienen als interne Akkreditierung und haben keine offizielle akademische Gültigkeit. Als ein von TELC, Cambrigde und Cervantes autorisiertes Zentrum bieten wir jedoch die Möglichkeit, die Anmeldung zu den offiziellen Prüfungen der verschiedenen Niveaustufen nach dem CEFR für Deutsch, Englisch und Spanisch ohne Verwaltungskosten für die Schüler der Schule zu bearbeiten.

4.5. El/la alumno/a se hará responsable de las fotocopias de traiga a la escuela de libros didácticos de acurdo a la normativa vigente sobre „propiedad intelectual“. El estudiante de la escuela asumirá la responsabilidad en los términos que la ley vigente exija.

  1. Was die Einrichtungen betrifft:

5.1. Das Warten oder Abholen unserer Schüler durch Verwandte oder Bekannte findet in der Halle unserer Schule statt. Die Schule ist nicht verantwortlich für denjenigen, der den Minderjährigen abholt.

5.2 Die Klassenzimmer werden von den Schülern nach dem Eintreffen des Lehrers oder mit Genehmigung des Studienleiters in aller Stille besetzt.

  1. Zu den Bedingungen und der Zahlungsweise:

6.1. Die Ratenzahlung stellt in keinem Fall eine Bezahlung für die Unterrichtsstunden dieses Zeitraums dar, sondern den Gesamtpreis, der in diese Raten aufgeteilt wird.

6.2 Auf die Preise der Erwachsenenkurse wird ein Nachlass von maximal 5 % gewährt, der nicht mit anderen Angeboten kumuliert werden kann, wenn Sie Student oder arbeitslos sind. Bei ESO-Kursen wird für jeden neuen Kursteilnehmer ein Rabatt von einer Gebühr gewährt.

6.3. Die Zahlung kann in unserem Zentrum in bar oder per Kreditkarte vom 1. bis zum 5. eines jeden Monats erfolgen, sofern es sich nicht um monatliche Zahlungen handelt, denn in diesem Fall muss die Zahlung per Lastschrift erfolgen, wobei der erste Monat und der letzte Monat zu zahlen sind, um die Einschreibung zu formalisieren.

6.4 Jede Änderung der Bankverbindung muss dem Sekretariat bis zum 20. eines jeden Monats mitgeteilt werden, andernfalls wird sie auf den folgenden Monat übertragen.

6.5 Kein Student ist berechtigt, eine Prüfung abzulegen oder seine Endnote und sein Zeugnis zu erhalten, wenn er nicht die volle Kursgebühr bezahlt hat.

6.6. Die Studierenden müssen ihre Zahlungen zum Zeitpunkt der Einschreibung für das folgende Studienjahr auf dem Laufenden halten.

https://www.carlosveducation.es/de/zahlungsmodalitaten/ 

  1. Rücknahmen und Annullierungen

7.1 Die Einschreibegebühr wird nur dann zurückerstattet, wenn die Idiomas-Schule Carlos V nicht in der Lage ist, einen Kurs auf dem vom Schüler gewünschten Niveau und mit dem gewünschten Stundenplan anzubieten, ohne dass der Kurs begonnen hat. Die Escuela de Idiomas Carlos V ist nicht verpflichtet, den vom Schüler gezahlten Betrag zurückzuerstatten, wenn er/sie aufgrund anderer Umstände nicht mehr am Unterricht teilnehmen kann. Die Schule wird sich bemühen, wenn möglich einen anderen Stundenplan und eine andere Gruppe anzubieten.

7.2 Kann die Gruppe nicht zum vorgesehenen Termin beginnen, hat der Teilnehmer die Möglichkeit, vom Kurs zurückzutreten und die Rückerstattung der bis dahin gezahlten Beträge zu verlangen.

7.3. Der Schüler akzeptiert, dass im Falle von außergewöhnlichen Situationen, die eine Teilnahme am Unterricht aufgrund von Anweisungen der zuständigen Behörden verhindern, der Unterricht automatisch im Online-Modus (über die Webex-Plattform) abgehalten wird, wobei derselbe Zeitplan und dieselben Bedingungen wie im Präsenzunterricht eingehalten werden.

  1. Datenschutz:

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) (EU) 2016/679 und dem Organgesetz 3/2018 vom 5. Dezember über den Schutz personenbezogener Daten und die Gewährleistung digitaler Rechte (LOPD und GDD) informieren wir Sie darüber, dass die personenbezogenen Daten des Schülers, die uns zur Verfügung gestellt wurden, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, sowie die Daten, die im Laufe Ihrer Beziehung zu unserer Einrichtung entstanden sind, verarbeitet werden, um die angeforderte Dienstleistung zu erbringen, die sich aus unserer vertraglichen Beziehung ergebende administrative Verwaltung durchzuführen und Ihnen kommerzielle Mitteilungen über unsere Produkte und Dienstleistungen zuzusenden. Es werden nur die Daten angefordert, die für die oben beschriebenen Zwecke unbedingt erforderlich sind, und es kann notwendig sein, die Kontaktdaten von Dritten zu erfassen, z. B. von gesetzlichen Vertretern, Vormündern oder von ihnen benannten Angehörigen.

Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten von Minderjährigen beruht gemäß der Richtlinie über die Verarbeitung personenbezogener Daten (RGPD) und gegebenenfalls auf der Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten. Die zur Verfügung gestellten Daten werden so lange aufbewahrt, wie die Geschäftsbeziehung aufrechterhalten wird, oder so lange, wie es zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. Alle erhobenen Daten unterliegen der Verpflichtung zu strenger Vertraulichkeit und den gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen.

Sie werden unter keinen Umständen ohne die vorherige Zustimmung des Erziehungsberechtigten oder des gesetzlichen Vertreters an Dritte, seien es natürliche oder juristische Personen, weitergegeben oder von diesen verarbeitet, außer in den Fällen, in denen dies für die Entwicklung, die Erfüllung und die Kontrolle der Beziehung zwischen Einrichtung und Kunde und die Erbringung der daraus abgeleiteten Dienstleistungen erforderlich ist, oder in den Fällen, in denen dies durch eine Verordnung mit Gesetzesrang genehmigt ist. In diesem Sinne können Ihre Daten ohne Einschränkung oder Ausschluss an die Steuerverwaltung, die Sozialversicherungsträger oder Gesundheitseinrichtungen, Finanzinstitute (für den Einzug von Dienstleistungen) oder Verwaltungsbehörden (für die Durchführung von Buchhaltung und Steuererklärungen) übermittelt werden. Wir informieren Sie auch über die Möglichkeit, die folgenden Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten und/oder die Ihrer Kinder oder Erziehungsberechtigten auszuüben:

Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung oder Vergessenwerden, Einschränkung, Widerspruch, Übertragbarkeit und Widerruf der erteilten Zustimmung. Zu diesem Zweck sollten Sie sich schriftlich an Escuela de Idiomas Carlos V, S.L. mit Sitz in Av. República Argentina 27B, – 1a Planta, Módulo B – Sevilla (41011), oder per E-Mail an rrhh@carlosveducation.com wenden.

Darüber hinaus kann sich die betroffene Person an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde (AEPD, in Spanien) wenden, um weitere Informationen zu erhalten oder eine Beschwerde einzureichen.

Auf der Grundlage der vorangegangenen Absätze, insbesondere bei minderjährigen Schülern, ermächtigt der Vater, die Mutter oder der Erziehungsberechtigte des Minderjährigen die Escuela de Idiomas Carlos V S.L. ausdrücklich zur Verarbeitung der Daten ihrer Kinder oder Erziehungsberechtigten, wobei zu berücksichtigen ist, dass einige der verarbeiteten Daten als besonders schützenswert eingestuft werden.